Kooperationen

Unternehmen und Einrichtungen, mit denen ich aktuell zusammenarbeite bzw. für die ich in den letzten Jahren tätig war:

AGAPLESION MARKUS KRANKENHAUS
Das Krankenhaus versteht sich als moderne Gesundheitseinrichtung mit dem Anspruch, menschliche Zuwendung und christliche Nächstenliebe mit ausgezeichneter Pflege, Medizin und Management zu verbinden. Ich habe beim Patientinnentag des Interdisziplinären Brustzentrums über "PME und Achtsamkeit" refereriert und öffne meine Kurse für Patientinnen.

Benediktushof Holzkirchen
Das von Willigis Jäger gegründete spirituelle Zentrum will eine Spiritualität vermitteln, die nicht an Konfessionen gebunden ist. Es bietet Veranstaltungen zu spirituellen Themen wie z.B. Zen, christliche Kontemplation oder Symposien zu spirituellen oder naturwissenschaftlichen Themen an. Hier war ich mit meinen Themen "PME & Achtsamkeit" beim Studentencamp 2015 dabei.

Caritasverband Frankfurt
Der katholische und größte Wohlfahrtsverband in Frankfurt sieht sich im Dienst der Nächstenliebe und bietet Menschen in schwierigen Lebenssituationen Beratung, Therapie und Unterstützung an. Ich habe dort mit einem jährlichen Kursangebot in der Fachambulanz für Suchtkranke mitgearbeitet und bin mit meinen Seminarangeboten im Programm der internen Mitarbeiterfortbildung (Themenbereich "Persönlichkeitsentwicklung, Spiritualität und Achtsamkeit").

Erzbistum Köln und Diözesancaritasverband Köln
Für beruflich Mitarbeitende und Leitungskräfte in Altenpflegeeinrichtungen bietet das Bistum jährlich ein Diözesanforum für die Altenheimseelsorge an, bei dem ich im Frühling 2017 unter dem Gesamtthema "Altenheimseelsorge à la carte" einige Workshops zum Thema "Achtsamkeit in der Seelsorge" geleitet sowie für das Bistum Köln einen längeren Fachartikel zu gleichem Thema verfasst habe.

Evangelisches Frauenbegegnungszentrum Frankfurt
Einrichtung der evangelischen Kirche mit konfessionsübergreifendem Veranstaltungsprogramm für Frauen. Im Meditationsraum des EVA-Frauenzentrums leite ich fortlaufend PME- und Achtsamkeitskurse und bin hin und wieder bei Kooperationsveranstaltungen mit religiös-spirituellen Themen im Programm.

Gesetzliche Krankenkassen
Die gesetzlichen Kassen bezuschussen für ihre Mitglieder 1-2 Präventionskurse pro Jahr. Darunter fallen als Stresspräventionsmaßnahmen auch meine PME-, in der Vergangenheit auch meine TAA-Kurse. Die Kurse werden durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert. Sie finden sie auch in den Datenbanken einiger Krankenkassen. Seit 2017 biete ich außerdem in verschiedenen Frankfurter Stadtteilen, sowie in Hofheim und Dreieich Gesundheitskurse für die AOK an.

Goethe-Universität Frankfurt
Die Psychotherapeutische Beratungsstelle der Uni Frankfurt organisiert seit November 2017 Workshopreihen für Studierende zum Thema Gesundheit. Hier wirke ich in jedem Semester mit einem Angebot in achtsamkeitsbasierter Progressiver Muskelentspannung mit.

Große und mittlere Unternehmen
Unternehmen biete ich im Rahmen ihrer betrieblichen Stressprävention mehrwöchige Entspannungs- und Achtsamkeitstrainings als Inhouse-Kurse, sowie die (Mit-)Gestaltung von Gesundheitstagen an, wie u.a. durchgeführt für die DB ProjektBau GmbH oder die Deutsche Telekom Kundenservice GmbH.

Katholische Frauengemeinschaft (KFD) im Bistum Limburg
Die KFD als größter katholischer Frauenverband unterstützt kirchliche Frauengruppen dabei, Kirche und Gesellschaft verantwortungsvoll mitzugestalten. Meine Workshop- und Seminarangebote für kirchliche Frauengruppen in den Themenbereichen Religion, Biografie und Geschlechterrolle finden Sie im Bildungsprogramm der KFD.

St. Josefs-Hospital Wiesbaden 
Das JoHo ist ein katholisches Akutkrankenhaus. Seine Philosophie "einfach gut sein" soll sich im Miteinander und professionellen Umgang mit Patient*innen und Mitarbeitenden zeigen. Mit der Absicht, das Konzept der Achtsamkeit bei sich zu implementieren, wurde ich Ende 2017 beauftragt, das Curriculum "Achtsamkeit am Arbeitsplatz" in verschiedenen Arbeitsgruppen des Hauses vorzustellen und leitete dort im Frühjahr 2018 mehrere Achtsamkeitstrainings für Pflege- und Leitungskräfte.

Tandem - Koordinierungszentrum Deutsch-Tschechischer Jugendaustausch
Das Koordinierungszentrum in Pilsen und Regensburg wird vom Bayerischem Jugendring und der westböhmischen Universität getragen. Es fördert Begegnung und Austausch zwischen deutschen und tschechischen Jugendlichen und die Zusammenarbeit beider Länder in der Jugendarbeit, z.B. durch das Jugendportal ahoj.info, für das ich einen Seminartag geleitet habe.

Zentrale Prüfstelle Prävention
Kooperationsgemeinschaft zur kassenübergreifenden Prüfung von Präventionsangeboten nach § 20 Abs. 1 SGB V, betrieben durch das Team Gesundheit, Gesellschaft für Gesundheitsmanagement mbH. Dazu gehören der Verband der Ersatzkassen e.V., der BKK-Dachverband, AOK, IKK classic, Knappschaft, SVLFG, BIG direkt und IKK.

 

Wo Sie mich im Web finden...

 

...oder in der Presse: