Über mich

Ich bin 1963 in Limburg an der Lahn geboren.
Nach meiner Studienzeit in Mainz und einem Aufenthalt in Brasilien lebe ich heute in der Frankfurter Altstadt, in der Nähe des Römers.

Seit 2010 arbeite ich freiberuflich, schwerpunktmäßig in der Erwachsenen- und Frauenarbeit und in der Gesundheits- und Stressprävention.

Studium und Berufsausbildungen

  • Studium der Praktischen Theologie in Mainz; Abschluss als Diplom-Religionspädagogin (FH)
  • 2-jährige Ausbildung zur Gemeindereferentin und Religionslehrerin (Bistum Limburg)
  • Ausbildung zur staatlich examinierten Krankenschwester

Weiterbildungen

  • Lehrerin für Mindfulness-Based Compassionate Living - MBCL (Institut für Achtsamkeit)
  • Trainerin für Achtsamkeit am Arbeitsplatz - TAA (Gießener Forum)
  • Kursleiterin in Progressiver Muskelentspannung - PME für Erwachsene, sowie für Kinder und Jugendliche (Gießener Forum)
  • 7-jährige Ausbildung im Psychodrama (Moreno-Institut Stuttgart)
  • Fortbildungen in Seelsorgemethoden, Bibliodrama, interreligiösem und geschlechtersensiblen Lernen, feministischer Theologie (Bistum Limburg/Land Hessen)
  • langjährige Achtsamkeitspraxis: Yoga, MBSR, Zen, Kontemplation; seit 2014 Kontemplationsschülerin am Benediktushof

Berufserfahrung

  • mehrjährige Berufserfahrung als Gemeindereferentin in allen Bereichen kirchlicher Gemeindearbeit mit Schwerpunkten in der Kinderkatechese, der Frauen-, Seniorinnen- und Eine-Welt-Arbeit…
  • …und als Lehrerin im hessischen Schuldienst (Grund-, Haupt,- und Realschule), vorwiegend in sozialen Brennpunkten
  • Auslandsaufenthalt in Brasilien und Mitarbeit in Straßenkinder,- Bildungs- und Gesundheitsprojekten
  • mehrjährige Berufstätigkeit als Krankenschwester

Aktuelle Tätigkeit/Selbständigkeit

  • Mehrwöchige Entspannungs- und Achtsamkeitskurse, sowie Workshops mit Progressiver Muskelentspannung und Achtsamkeit im Rahmen der primären Gesundheitsprävention nach § 20 SGB V
  • Entspannnungswochenenden und mehrtägige (Kloster-)Auszeiten im Spannungsfeld von Achtsamkeit, Spiritualität und Bewegung
  • Entspannungs- und Achtsamkeitstrainings, Tagesseminare und Gesundheitstage mit Progressiver Muskelentspannung und "Achtsamkeit am Arbeitsplatz" im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung nach § 20a SGB V
  • Achtsamkeitscoaching und Einzelberatung zu privaten, beruflichen und spirituellen Themen

Arbeitsweise und Qualitätssicherung

Ansatzpunkt meiner Arbeit sind Sie, als Einzelperson oder Gruppe, mit Ihren jeweiligen persönlichen oder beruflichen Themen.
Ich versuche, Sie mit Blick auf Ihren jeweiligen persönlichen, beruflichen und/oder spirituellen Kontext achtsam zu begleiten. Dabei arbeite ich auf der Grundlage christlich-humanistischer Werte und bin offen für Menschen unterschiedlicher Religionen und Weltanschauungen.

In Gruppen arbeite ich prozessorientiert, mit lebendigen Methoden, z.B. mit Achtsamkeitsübungen, Körperarbeit, Methoden aus dem Psychodrama, Gesprächen und Kurzvorträgen.

Die Qualitätssicherung meiner Arbeit erfolgt durch regelmäßige Supervision, fachbezogene Weiterbildungen, Selbststudium und kollegialen Austausch.